Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung „Petite Camargue“ bei Basel

Die „Petite Camargue“ ist ein sehr schönes Naturschutzgebiet auf französischem Boden, aber ganz in der Nähe von Basel. In der Auenlandschaft wachsen neben feuchtigkeitsliebenden Pflanzen auf Trockenstandorten seltene wildwachsende Orchideen. Am 22. Mai 2016 führt die Heilpflanzenschule Schweiz eine Kräuterwanderung in die „Petite Camargue“ durch, bei der das ganze Gebiet erkundet wird.

Interessieren Sie sich für Kräuterwanderungen / Kräuterkurse in der Region Basel?

Dann ist die Kräuterwanderung in die „Petite Camargue“ vielleicht eine passende Gelegenheit für ein paar interessante Stunden Kräuterkunde in der Natur.

Sie können an diesem Tag viele Heilpflanzen, Wildkräuter und wildwachsende Orchideen kennenlernen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie dabei viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und ihre Erkennungsmerkmale.

Geleitet wird die Kräuterwanderung in die „Petite Camargue“ durch Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde am Seminar für Integrative Phytotherapie (SIP) in Winterthur und an der Heilpflanzenschule Schweiz.

Die Detailangaben zur Kräuterwanderung in die „Petite Camargue“ finden Sie im Portal Heilpflanzen-Info über die Rubrik „Kurse“.

Klicken Sie dazu hier:

Kräuterwanderungen / Kräuterkurse Region Basel / Schweiz

Dort werden auch Kursausschreibungen publiziert zu weiteren Kräuterwanderungen und Kräuterkursen in anderen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Graubünden, Glarus, St. Gallen, Luzern, Bern, Zürich, Schwyz, Wallis, Schaffhausen – sowie zu den Weiterbildungen und Ausbildungen in Pflanzenheilkunde / Phytotherapie (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) am SIP in Winterthur (Kanton Zürich).

Advertisements